Ein zu großer Garten, Stufen, Barrieren im Bad und in der Küche – viele Dinge im eigenen Haus oder in der Wohnung können den Alltag im Alter einschränken und beeinträchtigen. Doch was ist die beste Lösung? Sollte man die Immobilie altersgerecht und barrierefrei umbauen oder lieber verkaufen? Die Entscheidung, was für einen selbst das Beste ist, muss jeder Eigentümer für sich treffen.

Grund für einen Umbau kann zum Beispiel sein, wenn man im eigenen Zuhause alt werden möchte. Vielleicht sind in diesem Haus Ihre Kinder groß geworden und Erinnerungen zeichnen sich in jedem Raum ab – dann könnte sich ein Verkauf als emotional schwierig herausstellen. Ein altersgerechter Umbau kann dann eine gute Lösung sein. Für einen solchen Umbau kann auch bei der KfW-Bank ein Förderantrag gestellt werden. Seien Sie aber gewarnt, denn ein Umbau für barrierefreies Wohnen kann schnell sehr teuer werden, vor allem wenn die Immobilie mehrstöckig ist.

Ein weiterer Grund für den Umbau könnte der geringe Wert der Immobilie sein. Befindet sich Ihr Haus oder Ihre Wohnung beispielsweise in einem sehr renovierungsbedürftigen Zustand oder in einer Lage oder Nachbarschaft, die nicht nachgefragt ist, würde sich Ihre Immobilie wahrscheinlich nicht oder nur zu einem sehr geringen Preis verkaufen lassen.

Aber auch für den Verkauf einer Immobilie aus Altersgründen spricht vieles. Liegt Ihr Haus oder Ihre Wohnung beispielsweise in einer sehr gefragten Gegend, kann es sein, dass die Immobilie zu einem viel höheren Preis verkauft werden kann, als Sie sie damals erworben haben. Mit dem Gewinn aus dem Hausverkauf wäre ein neues und altersgerechtes Heim realisierbar. Ist Ihr Eigenheim verkauft, können Sie sich zwischen zahlreichen auf ein Leben im Alter zugeschnittenen Immobilien in Deutschland entscheiden. Auch eine Altersresidenz im Ausland kann eine Möglichkeit sein.

Also was lohnt sich? Jeder sollte individuell entscheiden, was für die jeweilige Immobilie das Beste wäre. Ein Patentrezept gibt es nicht. Die Antworten auf diese Frage sind so vielfältig wie die Immobilien und Ihre Eigentümer selbst. Bei Ihrer Entscheidung kann Ihnen ein Immobilienmakler zur Seite stehen. Dieser kann Ihre Immobilie bewerten und die Vermarktungschancen aufzeigen. Sie können dann entscheiden, ob Sie Ihre Immobilie umbauen oder doch zum bestmöglichen Preis verkaufen.