Landesdirektion des BVFI 

Anatolij Feldbusch ist als Landesdirektor beim BVFI für die Region Bayern Oberpfalz bestellt. Der Bundesverband für Immobilienwirtschaft bietet seinen Mitgliedern und Vertragspartnern, die aus allen Bereichen der Immobilienwirtschaft kommen, Service- und Mehrwertleistungen an. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, vergibt der BVFI in allen Regionen Deutschlands Landesdirektionen, um geeignete und qualifizierte Personen aus der Immobilien-, Finanz- und Versicherungswirtschaft zu ehrenamtlich tätigen Landesdirektoren zu ernennen. Der BVFI stellt den Landesdirektoren alle zur Ausübung ihrer Aufgaben erforderlichen Informationen und Unterlagen zur Verfügung. Ferner informiert der BVFI die Landesdirektoren über wichtige Geschäftsvorgänge in deren Betreuungsgebiet.

Urkunde anzeigen

Was ist der BVFI?

Der Bundesverband für die Immobilienwirtschaft, kurz BVFI genannt, ist ein Verband, der als eingetragener Verein agiert und als körperschaftliche Organisation handelt. Seine Organe, die Mitgliederversammlung sowie der Vorstand, sind hier die maßgeblichen Eckpfeiler. Regionalvorstände, Repräsentanten sowie Verbandsjuristen geben den notwendigen, aktuellen Input, um die Arbeit des Vorstandes zu unterstützen und zur Erreichung der gesteckten Vereinsziele beizutragen. Die Vereinssatzung gibt die rechtlichen Grundlagen vor.

Wen Vertritt der Verband?

Der Verband vertritt Immobilienunternehmer, Investoren und Angestellte aus der Immobilienbranche. In den letzten Jahren haben sich mehr als 10.000 Unternehmen und Unternehmer dem Verband angeschlossen.

Hinterlassen Sie uns eine Nachricht